Home Kontakt Impressum
Recherche:
Bücher
Personen
Orte
Quellensuche
Bildarchiv
Das Projekt
Der Historiker
Aktuelles
Urheberrecht
Links

Orte

Suchbegriff:
Alle anzeigen Hilfe zur Suche Benutzung OrtsregisterBenutzerhinweise
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Aichgarten (Ober* / Unter*, Gde. Rottenburg a.d. Laaber)
Schreibweise in Büchern: Aichardt, Aichgarten, Aichgärtten, Eichgartten, Eichgertten
Siehe auch: Oberaichgarten, Unteraichgarten
Erwähnt in Buch/Bücher: 1638, 1641, 1642, 1643, 1645, 1647, 1648, 1651, 1652, 1653

Breitenhart (Gde. Mallersdorf-Pfaffenberg)
Schreibweise in Büchern: Pratnhardt
die Zuordnung ist unsicher
Siehe auch: die Datei "Nicht identifizierte Orte"
Erwähnt in Buch/Bücher: 1638

Eschenhart (Gde. Wildenberg)
Schreibweise in Büchern: Eschenhardt, Eschenhart, Eschenhorn, Eßenhait, Öschenhart
Erwähnt in Buch/Bücher: 1625, 1645, 1647, 1648, 1661, 1662, 1674

Hardt (Gde. Beratzhausen o. Gde. Nittendorf o. Gde. Sünching) o. Hart (Gde. Ergolding o. Gde. Geiselhöring o. Gde. Laberweinting o. Gde. Sinzing) o. Dürnhart (Gde. Biburg) o. Naßenhart (Gde. Barbing)
Schreibweise in Büchern: Haardt, Haart, Hardt, Hart, Hartenpächel, Harth
von den mindestens 43 bayerischen Orten mit diesen Namen sind die genannten die Kelheim geographisch nächstliegenden bzw. im üblichen Einzugsgebiet liegenden; wissenschaftlich noch nicht hinlänglich geklärt ist die äquivalente Bezeichnung von "Bachl" und "Hardt" (freundlicher Hinweis von Alfons Roithmayer)
Erwähnt in Buch/Bücher: 1623, 1625, 1629, 1642, 1643, 1644, 1645, 1647, 1649, 1651, 1653, 1654, 1655, 1656, 1661, 1662, 1663, 1664, 1665, 1667, 1669, 1671, 1674, 1675, 1680, 1687, 1690, 1691, Bierregister 1629

Harthaus o. (Mitter*, Gde. Feldkirchen) / Nieder* (Gde. Aiterhofen) / Ober* (Gde. Geiselhöring) / Hinter*)
Schreibweise in Büchern: Hardthausen
um welchen der sieben bayerischen Orte mit diesen Namen es sich handelt, konnte nicht herausgefunden werden; Hinterharthausen exisitiert nicht mehr
Siehe auch: Harthaus, Hardh., Mitterharthausen, Oberharthausen
Erwähnt in Buch/Bücher: 1637, 1642, 1663, Bierregister 1629

Harting (Gde. Nittenau o. Gde. Regensburg)
Schreibweise in Büchern: Härting, Härtling, Härtting, Härdting
Siehe auch: Erding
Erwähnt in Buch/Bücher: 1613, 1623, 1625, 1642, 1646, 1654, 1665

Lindhart (Nieder* / Ober*) o. Lindach (Gde. Aiglsbach o. Gde. Kelheim o. Gde. Regenstauf o. Gde. Schierling)
Schreibweise in Büchern: Lind., Linda, Lindert, Linderten, Lindhart, Lindta, Lindtart, Lindthardt, Lindthart, Linda, Lindau, Lindtach, Lünda, Lündart, Lündert, Lündta
Siehe auch: Niederlindhart, Oberlindhart
Erwähnt in Buch/Bücher: 1625, 1629, 1637, 1638, 1641, 1642, 1643, 1644, 1645, 1646, 1647, 1651, 1652, 1653, 1654, 1655, 1661, 1662, 1663, 1664, 1665, 1667, 1669, 1670, 1671, 1674, 1675, 1679, 1680, 1687, 1690, 1691, Bierregister 1629, Kassenbuch 1683

Sankt Leonhard
Schreibweise in Büchern: St. Leonhardt
von allen bayerischen Orten mit diesem Namen paßt keiner in den Zusammenhang, möglicherweise handelt es sich um einen Ort, der heute anders heißt oder es ist ein Kloster gemeint
Erwähnt in Buch/Bücher: Bierregister 1629

Schneidhart (Ober* / Unter* / Mitter*, Gde. Langquaid)
Schreibweise in Büchern: Schaidthart, Schaittart, Schnaidach, Schnaidart, Schnaidert, Schnaidet, Schnaidhardt, Schnaidhart, Schnaidtart, Schnaidthardt, Schnaidthart, Schnaithardt, Schnaithart, Schnaittart, Schnaittert, Schneidert
Siehe auch: Unterschneidhart
Erwähnt in Buch/Bücher: 1612, 1613, 1623, 1624, 1625, 1629, 1638, 1641, 1642, 1643, 1644, 1645, 1646, 1647, 1648, 1651, 1652, 1653, 1654, 1655, 1656, 1661, 1662, 1663, 1664, 1665, 1667, 1669, 1670, 1671, 1674, 1675, 1680, 1687, 1690, 1691, Bierregister 1629

Stocka (Gde. Ergoldsbach o. Gde. Kröning o. Gde. Langquaid o. Gde. Rohr in Niederbayern)
Schreibweise in Büchern: Stocka, Stockau, Stockha, Stockhach, Stockhardt, Stockhen, Stockhern, Stockhing, Stokhach
von den mind. 35 bayerischen Orten mit diesem oder einem ähnlichen (Stockach) Namen sind die genannten die Kelheim nächstliegenden
Erwähnt in Buch/Bücher: 1625, 1629, 1638, 1641, 1642, 1646, 1647, 1648, 1653, 1655, 1656, 1670, 1674, 1675, 1680, 1687, 1691

Unterhartheim (Gde. Vohburg a.d. Donau)
Schreibweise in Büchern: Vnderhardtann, Vnderharthaim, Vnderharttan, Vnderharttann
Siehe auch: Hartheim
Erwähnt in Buch/Bücher: 1652, 1653, 1655

Unterödenhart (Gde. Naindorf-Hohenfels)
Schreibweise in Büchern: Vnderödenhardt, Vnderödenhart
1884 war der amtliche Ortsname Mehlhaube; 1949 ging die Gemeinde Unterödenhart in der Gemeinde Naindorf-Hohenfels (Truppenübungsplatz) auf; freundlicher Hinweis zur Ortsidentifizierung von Alfons Roithmayer
Siehe auch: Ödenhart
Erwähnt in Buch/Bücher: 1644

Unterschneidhart (Gde. Langquaid)
Schreibweise in Büchern: Vnderschnaidthard, Vnderschnaidthardt, Vnnderschnaidert
Siehe auch: Schneidhart
Erwähnt in Buch/Bücher: 1674, 1675

Seite: 1
Nicht identifizierte OrteNicht identifizierte Orte