Home Kontakt Impressum
Recherche:
Bücher
Personen
Orte
Quellensuche
Bildarchiv
Das Projekt
Der Historiker
Aktuelles
Urheberrecht
Links

Orte

Suchbegriff:
Alle anzeigen Hilfe zur Suche Benutzung OrtsregisterBenutzerhinweise
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Arnbuch (Gde. Beilngries)
Schreibweise in Büchern: Ährnbuech, Ährnpuech, Ärnbuech, Arnpuech, Ärnpuech, Ärnpuch, Ärspuech
Erwähnt in Buch/Bücher: 1655, 1662, 1663, 1664, 1667, 1669, 1675

Arndorf (Gde. Offenberg o. Gde. Otzing)
Schreibweise in Büchern: Arndorff, Ärndorff

Siehe auch: Ehrnsdorf
Erwähnt in Buch/Bücher: 1624, 1661, 1675

Arnest (Gde. Hemau)
Schreibweise in Büchern: Ainösst, Aresst, Armeß, Arnesst, Arnest, Arnösst, Arresst, Arrnesst

Erwähnt in Buch/Bücher: 1645, 1646, 1647, 1648, 1649, 1651, 1653, 1654, 1655, 1656, 1661, 1664, 1665, 1667, 1669, 1670, 1671, 1674, 1675, 1680, 1687, 1690, 1691

Arnhofen (Gde. Arnsberg o. Gde. Laberweinting)
Schreibweise in Büchern: Ächenhofen, Ädlenhofen, Adnhofen, Ädnhofen, Ägnhouen, Ahrnhofen, Ährnhofen, Ärndthofen, Arnhouen, Ärnh., Arnhofen, Ärnhofen, Ärnhouen
Erwähnt in Buch/Bücher: 1629, 1641, 1643, 1644, 1645, 1646, 1647, 1648, 1651, 1652, 1653, 1654, 1655, 1656, 1661, 1662, 1663, 1664, 1665, 1667, 1669, 1670, 1671, 1674, 1675, 1680, 1687, 1690, 1691

Arnstein (Gde. Waldmünchen)
Schreibweise in Büchern: Ärnstain
Die Zuordnung ist aufgrund des Textzusammenhanges unsicher
Erwähnt in Buch/Bücher: 1629

Ärosprun
Siehe: Eilsbrunn

Arresting (Gde. Neustadt a.d. Donau)
Schreibweise in Büchern: Aresing, Aresting, Äresting, Arressing, Arressting, Ärressting

Erwähnt in Buch/Bücher: , 1651, 1652, 1653, 1656, 1661, 1662, 1663, 1664, 1665, 1667, 1669, 1670, 1671, 1674, 1687

Arth (Gde. Furth)
Schreibweise in Büchern: Arth
Siehe auch: Hardt
Erwähnt in Buch/Bücher: 1642

Artlkofen (Gde. Essenbach)
Schreibweise in Büchern: Arttlkhouen, Ärttlkhouen
Erwähnt in Buch/Bücher: 1623, 1625

Asbach (Gde. Rohr in Niederbayern)
Schreibweise in Büchern: Anspach, Aspach
Zuordnung nicht gesichert, von der mind. 30 bayerischen Orten mit diesem Namen ist der genannte, der Kelheim nächstliegende
Siehe auch: Aschbuch
Erwähnt in Buch/Bücher: 1624, 1625, 1674, 1675, 1680, 1687, 1690

Asbrunn
Siehe: Attenbrunn

Aschau
Schreibweise in Büchern: Aschau
es gibt mindestens neun bayerische Orte mit diesem Namen; da es sich um den Herkunftsort eines Brauknechts handelt, ist eine weitere Eingrenzung nicht möglich; da bei den Findstellen RB 1625 von der "Aschauer Herrschaft" die Rede ist, handelt es sich dort wohl um Aschau (Gde. Niederaschau i. Chiemgau); von 1610 bis 1853 herrschten dort die Freyherrn und Grafen von Preysing
Erwähnt in Buch/Bücher: 1625, 1644

Aschbuch (Gde. Beilngries) o. Asbach (Gde. Geisenhausen o. Gde. Hohenthann o. Gde. Kröning o. Gde. Laberweinting o. Gde. Rohr in Niederbayern)
Schreibweise in Büchern: Aschbach, Äschbach, Aschberg, Äschbuch, Aschbuech, Äschbuech, Aschpach, Äschpuch, Äschpuech
die Zuordnung ist aufgrund der Schreibweise unsicher
Siehe auch: Asbach
Erwähnt in Buch/Bücher: 1638, 1641, 1642, 1643, 1644, 1645, 1646, 1647, 1648, 1652, 1653, 1656, 1661, 1662, 1663, 1664, 1665, 1667, 1669, 1671, 1675, 1687

Ascholtshausen (Gde. Mallersdorf-Pfaffenberg)
Schreibweise in Büchern: Aschertshausen, Ascherzhausen, Aschetshausen, Aschezhausen, Ascholtshaimb, Ascholzhausen
Erwähnt in Buch/Bücher: 1638, 1644, 1645, 1646, 1647, 1662, 1674

Asenkofen (Gde. Neufahrn i. Niederbayern)
Schreibweise in Büchern: Äsenkhofen, Äßenkhofen, Äßenkhouen, Ässenkhouen, Ässtnkhouen, Astenkhouen, Ästenkhofen, Ästenkhouen
Asenkofen (Gde. Langenbach) u. Aßlkofen (Gde. Ebersberg) sind aufgrund der geographischen Lage unwahrscheinlich
Erwähnt in Buch/Bücher: 1623, 1625, 1637, 1641, 1642, 1643, 1644, 1645, 1653

Asing (Gde. Künzing)
Schreibweise in Büchern: Afing, Äfing, Asling
Freundlicher Hinweis zur Ortsidentifizierung von Dr. Herbert Wurster, Passau
Erwähnt in Buch/Bücher: 1636

Asn (der Ort konnte nicht identifiziert werden)
Schreibweise in Büchern: Asn
Siehe auch: die Datei "Nicht identifizierte Orte"
Erwähnt in Buch/Bücher: 1691

Aspertshub
Siehe: Asterguet

Asterguet (der Ort konnte nicht identifiziert werden)
Schreibweise in Büchern: Asterguet
in Plattling ist der Familienname Aster überliefert (freundlicher Hinweis von Dr. Herbert Wurster, Passau); vielleicht ist Aspertshub gemeint
Siehe auch: die Datei "Nicht identifizierte Orte", Plattling
Erwähnt in Buch/Bücher: 1636

Attenbrunn (Gde. Attenhofen)
Schreibweise in Büchern: Aschprun, Äschprun
die Zuordnung ist aufgrund der Schreibweise unsicher; Asbrunn (Gde. Rennertshofen) u. Axtbrunn (Gde. Petersdorf) sind aufgrund der geographischen Lage unwahrscheinlich
Siehe auch: Eilsbrunn
Erwähnt in Buch/Bücher: 1641, 1642

Seite: 123456789
Nicht identifizierte OrteNicht identifizierte Orte